MobileTech Conference & Summit | March 25 - 27, 2019, Munich

Android Deep Dive

Workshop
Register 3+ colleagues and save up to 100 €! Register now!
Infos
Monday, March 25 2019
13:30 - 17:00
Room:
Kopernikus 3

Die ersten Schritte eines Android-Entwicklers sind dank gut integriertem Tooling, einer Vielzahl von brauchbaren Tutorials sowie einer großen Online-Community schnell gemacht. Doch reicht das für eine marktreife App wirklich schon aus? Sicherlich nicht.
Der Workshop „Android Deep Dive“ gibt Antworten auf Fragestellungen, über die jeder Android-Entwickler über kurz oder lang stolpern wird. Wie sehen das Design und die Umsetzung eines Responsive Layouts aus? Wie lässt sich die User Experience einer App durch die Einbindung von Animations verbessern? Welche Rolle spielen AndroidX und die verschiedenen Komponenten der Jetpack Collection bei der Entwicklung abwärtskompatibler Apps? Was gilt es bei Network Communication zu beachten und wie lässt sich dies am besten realisieren? Wann sollte LiveData verwendet werden und wann eher RxJava?
Und als wäre das alles noch nicht genug, werfen wir auch noch einen Blick auf tragfähige Architektur Pattern.

Wer an den interaktiven Übungen teilnehmen möchte, sollte einen Laptop mit dem aktuellen Android Studio in der Version 3.3 (https://developer.android.com/studio) mitbringen und dort mit Hilfe des AVD Managers die zwei folgenden Devices eingerichtet haben:

  • Smartphone Pixel 2 (mit Android Pie / API Level 28)

  • Tablet Pixel C (mit Android Pie / API Level 28)

Um am Tag des Workshops die Installation der von uns vorbereiteten Übungen so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, kann unter folgendem Link 

https://www.dropbox.com/s/5n53u0qumazg45u/AndroidWorkshop.zip?dl=0

ein kleines Demo Projekt heruntergeladen werden, mit dessen Hilfe im Vorfeld schon einmal alle notwendigen Abhängigkeiten aufgelöst und aus dem Internet geladen werden.

Einfach das Projekt öffnen und in dem vorab eingerichteten Pixel 2 Emulator starten. Fertig ist die Vorbereitung für die beiden Android Workshops des ersten MTCS Tages. 

Sollte es unter Windows Probleme beim Start der Emulatoren geben und folgende Meldung erscheinen „Emulator: emulator: ERROR: x86 emulation currently requires hardware accelration!“, bitte einfach das Hyper-V Threadding deaktivieren (https://docs.microsoft.com/de-de/virtualization/hyper-v-on-windows/quick-start/enable-hyper-v)

Bei Fragen oder Problemen bitte einfach unter lars.roewekamp@openknowledge.de melden.

Gruß Lars & Pierre